Yoga der Achtsamkeit

Du wirst eingeladen, in Deinen Körper und Geist hineinzuspüren, sodass Du immer vertrauter mit Dir umgehen kannst und Grenzen bzw. Herausforderungen annehmen lernst. Dadurch kommst Du in Kontakt mit Deinem inneren Kern, einem Ort der Stille und Harmonie, zu dem Du jederzeit zurückkehren kannst. Du lernst Dich schätzen, wie Du bist und kannst dadurch wieder ganz, also „heil“ werden. Dafür verwenden wir Asanas (Körperpositionen) , die achtsam gehalten werden und mit bewußter Atmung (Pranayama) kombiniert werden. Immer wieder kehren wir zur Entspannung zurück und bringen so Körper und Geist ins Gleichgewicht.